zurück

Chinas Entscheidung wird Konsequenzen nach sich ziehen

29. August 2017

Unter der Parole „National Sword“ setzt die chinesische Regierung derzeit eine gigantische Kampagne gegen den Import unvorbehandelter Abfälle um.

Dabei soll es ab Anfang nächsten Jahres nicht mehr möglich sein, Abfallgemische oder unsaubere Sekundärrohstoffe nach China einzuführen. Ferner geht es inländischen Aufbereitungsunternehmen, die bis dato große Mengen importierter Abfallgemische aufbereitet und als qualifizierte Sekundärrohstoffe an die chinesischen Rohstoffverbraucher geliefert haben, „an den Kragen“.

Betroffen sind Kunststoffabfälle (Folien, Mischkunststoffe, etc.) sowie Schrott und Altpapier. Die Auswirkungen dieser Maßnahme werden vielschichtig sein. Die spezialisierten Fachbereichsleiter von Thüringen Recycling rechnen damit, daß zunächst die Preise bestimmter, zur Verwertung geeigneter Abfälle, weiter sinken werden (Folien, Kunststoffe).

Im Bereich der Schrotte und des Altpapiers werden eher geringe preisliche Auswirkungen befürchtet. Als Konsequenz aus wahrscheinlich sinkenden Preisen, wird die Maßnahme hierzulande möglicherweise die ehrgeizigen Recyclingziele, die nun auch in der neuen Fassung der Gewerbeabfallverordnung enthalten sind, unterlaufen.

Bei sinkenden ökonomischen Anreizen einer Getrennthaltung von Abfällen (weil z.B. die Erlöse wiederverwertbarer Abfallarten sinken), reduziert sich erfahrungsgemäß die Recyclingquote (Anteil recycelter Sekundärrohstoffe am gesamten Abfall), da sowohl die Abfallerzeuger als auch die Sortieranlagen weniger Ansporn haben. Gleichzeitig etablieren sich in Deutschland und Europa möglicherweise jetzt wieder mehr Aufbereiter, die aus den gesammelten Abfällen vor Ort qualifizierte Rohstoffe herstellen, die weltweit Abnehmer suchen.

Wir als zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb schaffen für diesen Prozeß die passenden Voraussetzungen, indem wir Ihre Abfälle klassifizieren, sortieren und einer passenden Verwertung zuführen.

Haben Sie weitere Fragen dazu oder suchen Sie nach einem Partner für eine fachgerechte Entsorgung von Kunststoffen in Ihrem Unternehmen? Dann wenden Sie sich an uns. Wir helfen Ihnen gerne weiter.